Tierheim Hattersheim

Tierschutzverein Hattersheim u.U. e.V.

Ich glaube, dass Katzen Zauberwesen sind, auf die Erde hinabgestiegen.
Ich bin überzeugt, dass Katzen auf Wolken spazieren können, ohne herunterzufallen.

Jules Verne

Liebe Tierfreunde,

Neben den Katzen im Tierheim haben wir auch einige Katzen auf privaten Pflegestellen. Rufen Sie uns bei Interesse bitte schon im Vorfeld an, damit wir einen Termin vereinbaren und Sie die Katzen dann auch tatsächlich im Tierheim antreffen können.

Wir sind auch immer wieder auf der Suche nach verantwortungsbewußten Pflegeplätzen für ältere und kranke Tiere. Diese Pflegeplätze sollten sich vorzugsweise in Hattersheim befinden, damit unsere Pfleger regelmäßig nach den Pfleglingen schauen können.

Bitte beachten Sie, dass unser Katzenkinder nur zu zweit oder als Zweitkatze vermittelt werden.

Auch bitten wir um Verständnis, dass Freigänger nicht in die Nähe von stark befahrenen Strassen vermittelt werden!

Falls Sie uns lieber durch eine Patenschaft unterstützen möchten, können Sie auch eine "Einstreu Patenschaft"  übernehmen.

Ihr Tierheim-Team

 

Die guten Vorsätze meiner Katzen fürs neue Jahr

 

 

Tammy

geb 08.05.2003, kastriert

Tammy ist eine 16-jährige, neugierige, verschmuste und sehr erzählfreudige Mietze. Sie wurde bei uns abgegeben, da sie in ihrem damaligen Haushalt nicht mit dem neuen Menschennachwuchs zurecht kam. Hier äußerte sich dann Nachts lautstark und rief nach ihrem Menschen. Tammy befindet zur Zeit auf einer Pflegestelle, wo sie die Aufmerksamkeit ihres Pflegers genießt. Das rufen in der Nacht kommt immer noch abundan vor, hört aber sofort auf, wenn sie die Nähe ihres Menschen spürt. Tammy vergißt vermutlich, auf Grund ihres Alters, manchmal wo sie ist und fühlt sich einsam. Tammy hat eine Niereninsuffiziens und bekommt spezielles Nierenfutter. Krankheitsbedingt ist ihr Fell dadurch eher struppig und sie hat ein vermehrtes Durstgefühl. Nun suchen wir für Tammy eine ruhige Familie oder Einzelperson, die ihr die volle Aufmerksamkeit zukommen läßt, nach der sie sucht. Gerne mit abgesicherten Balkon.

 tammy1 

 

  tammy2

 

 

 

 

Mimi

w/k, geb. 2001

Oma Mimi sucht auf ihre alten Tage nochmal ein neues, ruhiges Zuhause in reiner Wohnungshaltung.
Mimi hört nicht mehr so gut und sieht wohl nur noch schemenhaft, so dass sie vor Bewegungen/Berührungen erschrickt und dann faucht, knurrt oder ggf.auch mal zuhaut.
In ihren jetzigen Räumlichkeit ist sie teils recht agil unterwegs, schläft aber auch sehr viel.
Hier werden Menschen gesucht, die sich darauf einstellen müssen, keine Schmusekatze zu bekommen, sondern einer armen, alten Seele nochmal für ihre restliche Zeit ein stressfreies Heim schenken.
Mimis Blutwerte sind soweit im Normalbereich und somit benötigt sie trotz ihres hohen Alters keine Medikamente.

Mimi hat einen Pflegeplatz gefunden. 

Herr Volker Christalle hat eine Patenschaft für Mimi übernommen. Vielen Dank für die Unterstützung.

Mimi_0120_1
Mimi_0120_2
Mimi_0120_3
Mimi_0120_4
Mimi_0120_5
1/5 
start stop bwd fwd

Susi und Schnurri

Susi (geb. ca. Ende 2013, w/k , getigert mit weiß) und Schnurri (geb. ca. 06/2014, w/k, getigert)

Hallo Ihr da draußen!

Ich bin Schnurri (6 Jahre alt) und die mit dem weißen Näschen ist meine Mama Susi (7 Jahre alt). Wir wurden vor Jahren aus dem Tierheim adoptiert und zogen später berufsbedingt mit unseren Dosenöffnern in die USA. Bei Mama und mir gab es immer schon mal Reibereien, die sich aber legten, als wir Freigang bekamen. Wir waren alle glücklich und dann kam dieses Corona. Von jetzt auf gleich wurden wir alle zurück nach Deutschland beordert und fanden ein Übergangszuhause. Da unsere bisherigen Dosenöffner uns aktuell und wohl auch in naher Zukunft leider nicht das bieten können, was wir brauchen, um glückliche und ausgeglichene Katzen zu sein, haben sie sich schweren Herzens dazu entschlossen, uns wieder ins Tierheim abzugeben. Wir leben jetzt auf einer Pflegestelle, da das Tierheimleben emotional noch zu viel für uns ist. So viel zu unserer traurigen Geschichte. Jetzt zu uns:

Also - ich bin zwar winzig klein, habe aber monstermäßig viel Energie. Ich liebe es, draußen herumzustromern, zu spielen und zu toben. Aber verschmust bin ich auch sehr. Ich kann vibrieren was das Zeug hält, daher vermutlich auch mein Name.

Meine Mama Susi ist etwas ruhiger, anfangs schüchtern, aber wenn Ihr sie lasst, kommt sie aus ihrem Versteck (sie liebt es sich zu verstecken!) und ist dann sehr schmusig. Sie hat ein beneidenswert kuscheliges Fell.

Aber wir möchten schon beschäftigt werden. Eine ruhige Gegend, wo wir raus gehen können, Menschen, die unsere Sprache verstehen und auf uns eingehen und wo wir auch im Bett schlafen dürfen...das wäre echt cool.

Normalerweise sind wir ein Dream Team. Zwar gibt es - wie in jeder Beziehung - zwischen uns auch mal Unstimmigkeiten, zusammen bleiben möchten wir aber schon. Da wir ein eingespieltes Duo sind, würden wir gern auf andere Katzen verzichten.

Denk daran, wir brauchen kein Mitleid, wir brauchen ein Zuhause.

Bis bald?

Wir freuen uns auf Euch.
Eure Schnurri

SusiSchnurri_052020_1
SusiSchnurri_052020_10
SusiSchnurri_052020_11
SusiSchnurri_052020_12
SusiSchnurri_052020_2
SusiSchnurri_052020_3
SusiSchnurri_052020_4
SusiSchnurri_052020_5
SusiSchnurri_052020_6
SusiSchnurri_052020_7
SusiSchnurri_052020_8
SusiSchnurri_052020_9
01/12 
start stop bwd fwd

 

Scotti

m/k, geb. 2014

Scotti ist ein sehr verschmuster, äußerst lieber Kater, der gerne einen Einzelplatz haben möchte. Er will raus und wird mit späterem Freigang vermittelt.

Scotti_052020_1
Scotti_052020_2
Scotti_052020_3
Scotti_052020_4
Scotti_052020_5
Scotti_052020_6
Scotti_052020_7
1/7 
start stop bwd fwd