Tierheim Hattersheim

Tierschutzverein Hattersheim u.U. e.V.

Ich glaube, dass Katzen Zauberwesen sind, auf die Erde hinabgestiegen.
Ich bin überzeugt, dass Katzen auf Wolken spazieren können, ohne herunterzufallen.

Jules Verne

Liebe Tierfreunde,

Neben den Katzen im Tierheim haben wir auch einige Katzen auf privaten Pflegestellen. Rufen Sie uns bei Interesse bitte schon im Vorfeld an, damit wir einen Termin vereinbaren und Sie die Katzen dann auch tatsächlich im Tierheim antreffen können.

Wir sind auch immer wieder auf der Suche nach verantwortungsbewußten Pflegeplätzen für ältere und kranke Tiere. Diese Pflegeplätze sollten sich vorzugsweise in Hattersheim befinden, damit unsere Pfleger regelmäßig nach den Pfleglingen schauen können.

Bitte beachten Sie, dass unser Katzenkinder nur zu zweit oder als Zweitkatze vermittelt werden.

Auch bitten wir um Verständnis, dass Freigänger nicht in die Nähe von stark befahrenen Strassen vermittelt werden!

Falls Sie uns lieber durch eine Patenschaft unterstützen möchten, können Sie auch eine "Einstreu Patenschaft"  übernehmen.

Ihr Tierheim-Team

 

Die guten Vorsätze meiner Katzen fürs neue Jahr

 

 

Mimi

w/k, geb. 2001

Oma Mimi sucht auf ihre alten Tage nochmal ein neues, ruhiges Zuhause in reiner Wohnungshaltung.
Mimi hört nicht mehr so gut und sieht wohl nur noch schemenhaft, so dass sie vor Bewegungen/Berührungen erschrickt und dann faucht, knurrt oder ggf.auch mal zuhaut.
In ihren jetzigen Räumlichkeit ist sie teils recht agil unterwegs, schläft aber auch sehr viel.
Hier werden Menschen gesucht, die sich darauf einstellen müssen, keine Schmusekatze zu bekommen, sondern einer armen, alten Seele nochmal für ihre restliche Zeit ein stressfreies Heim schenken.
Mimis Blutwerte sind soweit im Normalbereich und somit benötigt sie trotz ihres hohen Alters keine Medikamente.

Mimi hat einen Pflegeplatz gefunden. 

Herr Volker Christalle hat eine Patenschaft für Mimi übernommen. Vielen Dank für die Unterstützung.

Mimi_0120_1
Mimi_0120_2
Mimi_0120_3
Mimi_0120_4
Mimi_0120_5
1/5 
start stop bwd fwd

Nelson (rot, m/k), Nikita u. Nicki (w/k), geb.~2018, Ninchen (w/k, geb. ~2019) 

 

Aus einem Schrebergarten kommend suchen die vier Samtpfoten in naher Zukunft ein Zuhause (paarweise oder als Zweitkatze) mit späterem Freigang. 
Ninchen und Nelson zeigen sich schon an Zweibeinern interessiert und lassen sich etwas anfassen. 
Da die beiden sehr aneinander hängen, möchten wir sie gerne zusammen lassen.
Bei Nicki und Nikita müssen wir noch Überzeugungsarbeit leisten ;)

 

IMG-20210107-WA0014
IMG-20210107-WA0015
IMG-20210107-WA0016
IMG-20210107-WA0017
IMG-20210107-WA0018
IMG-20210107-WA0019
1/6 
start stop bwd fwd

Mausi

w/k, geb. 2007

Mausi ist eine ältere aber fitte Katzendame, die ein ruhiges Zuhause sucht und sich sicher auch über Freigang, nach Eingewöhnung, freuen würde.

IMG-20210222-WA0007
IMG-20210222-WA0008
IMG-20210222-WA0009
1/3 
start stop bwd fwd

 

 

 

Masha und Murka

Masha, schwarz/weiß,  w/n.n.k, geb.~2015

Murka, getigert, m/k, geb.~2013

Das Herrchen ist verstorben und nun verstehen die beiden Samtpfoten die Welt nicht mehr.
Angabegemäß seien die beiden schon immer scheu/ängstlich gewesen. Bei uns zeigen sie sich momentan auch meist von ihrer unsichtbaren Seite und verstecken sich unter Handtüchern in ihren Höhlchen. Allerdings lassen sie sich streicheln, wenn man ruhig mit ihnen spricht, nicht hektisch ist und sich ihrem Tempo anpasst. 
Beide Katzen kamen übersät mit verkrusteten Stellen am Körper zu uns, deren Ursache unklar ist. Evtl. ein voran gegangener Flohbefall oder ggf.Stress könnten hierfür der Grund sein. Zur Zeit stehen sie bei uns unter Beobachtung und tierärztlicher Behandlung wegen des Fells, Kastration (Masha) und Zahnfleischentzündung/Zahnstein (Murka). 
Für Masha und Murka werden Katzenversteher gesucht, die ein ruhiges Zuhause in reiner Wohnungshaltung bieten können und ihnen die Zeit geben, die sie brauchen, um anzukommen. Es wird lange dauern bis sie auftauen, aber wenn man mit ihnen diesen Berg erklommen hat, hat man Seelenkatzen. 

IMG-20210223-WA0003
IMG-20210223-WA0004
IMG-20210223-WA0005
IMG-20210223-WA0007
1/4 
start stop bwd fwd

Daisy,w/n.n.k., geb. ~ 2016

 


Daisy ist eine liebevolle, fürsorgliche Katzenmama, die sich langsam von den Kitten Dusty, Disney, DaVinci und Dali abnabeln und nach der Kastration in ein eigenes Zuhause umziehen möchte. 

Daisy ist eine absolut liebe, verschmuste und teils redselige Samtpfote, die in Zukunft gerne wieder Freigang haben möchte. Sie möchte keinen Katzenkumpel, aber Menschen, die Zeit für sie haben (auch nach Corona). Daisy schläft gerne im Bett, mag keine verschlossenen Zimmer und genießt Streicheleinheiten und Angel-bzw.Ballspiele. 

Zur Zeit lebt sie noch auf der Pflegestelle, die Sie bei Interesse bitte kontaktieren unter:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

IMG-20210304-WA0017
IMG-20210304-WA0018
IMG-20210304-WA0019
IMG-20210304-WA0020
1/4 
start stop bwd fwd

Dusty (gestromt), Disney (rot), DaVinci und Dali (schwarz),

geb. ~ 06.12.2020



Die vier Brüder kamen bei eisiger Kälte zusammen mit ihrer Mutter Daisy auf die Pflegestelle. Sie hatten die Augen noch geschlossen und wären bei den frostigen Nachttemperaturen draußen verstorben, wenn aufmerksame Herren uns nicht gerufen hätten. 

Die Familie ist wohlauf und zu allen Schandtaten bereit. Die Brüder sind altersbedingt temperamentvoll und werden nur paarweise (farbig+schwarz) in reine Wohnungshaltung vermittelt. Ein katzensicher abgenetzter Balkon muß vorhanden sein, da sie diesen von der Pflegestelle her kennen und mögen. 

Die Jungs möchten nicht gerne auf den Arm genommen werden und haben zur Zeit auch eher weniger Zeit zum Schmusen, da sie gerne agil unterwegs sind. 

Es sollte gut überlegt sein, wenn man Kitten zu sich in die Wohnung holt. Gerne nehmen Gardinen Schaden an den Tarzanspielen, Schränke werden umdekoriert, Regale abgeräumt, Tapeten erhalten neue Muster, Giftpflanzen müssen beseitigt werden und Dosenöffner werden zur Ordnung erzogen, da die Kleinen sonst mit allem spielen, durchkauen, fressen, was gefährlich sein kann. 

Wenn Sie sich das gut überlegt haben, wenden Sie sich bitte per Mail an 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

IMG-20210304-WA0013
IMG-20210304-WA0014
IMG-20210304-WA0015
IMG-20210304-WA0016
1/4 
start stop bwd fwd