Tierheim Hattersheim

Tierschutzverein Hattersheim u.U. e.V.

Ich glaube, dass Katzen Zauberwesen sind, auf die Erde hinabgestiegen.
Ich bin überzeugt, dass Katzen auf Wolken spazieren können, ohne herunterzufallen.

Jules Verne

Liebe Tierfreunde,

Neben den Katzen im Tierheim haben wir auch einige Katzen auf privaten Pflegestellen. Rufen Sie uns bei Interesse bitte schon im Vorfeld an, damit wir einen Termin vereinbaren und Sie die Katzen dann auch tatsächlich im Tierheim antreffen können.

Wir sind auch immer wieder auf der Suche nach verantwortungsbewußten Pflegeplätzen für ältere und kranke Tiere. Diese Pflegeplätze sollten sich vorzugsweise in Hattersheim befinden, damit unsere Pfleger regelmäßig nach den Pfleglingen schauen können.

Bitte beachten Sie, dass unser Katzenkinder nur zu zweit oder als Zweitkatze vermittelt werden.

Auch bitten wir um Verständnis, dass Freigänger nicht in die Nähe von stark befahrenen Strassen vermittelt werden!

Falls Sie uns lieber durch eine Patenschaft unterstützen möchten, können Sie auch eine "Einstreu Patenschaft"  übernehmen.

Ihr Tierheim-Team

 

Die guten Vorsätze meiner Katzen fürs neue Jahr

 

 

Weitere hier nicht aufgeführte Katzen/ Kitten befinden sich bei uns auf Pflegestelle, die sie unter TEL.: 0176/67637597 kontaktieren können!




Nikita u. Nicki (w/k),
geb.~2018

 Nikita und Nicki kommen aus einem  Schrebergarten, der aufgelöst wurde. 

Nicki genießt bei uns das Außengehege und läßt sich von dem ein oder anderen Zweibeiner anfassen. Nachdem Nickis besten Freunde allerdings vor einiger Zeit ein Zuhause gefunden hatten, trauert sie ihnen nach. Sie hat schon an Gewicht verloren und hätte doch so gerne ein Zuhause bei einer netten Samtpfote mit späterem Freigang. Sie ist zwar noch etwas zurückhaltend, aber neugierig und mit Hilfe einer souveränen Erstkatze gewöhnt sie sich schnell ein. 

Nikita mußte eine Ohren-Op über sich ergehen lassen. Wahrscheinlich wird sie eine Kopfschiefhaltung beibehalten. Auch Nikita benötigt ein Zuhause bei einer souveränen Erstkatze mit späterem Freigang und erfahrenen Menschen, die mit einer scheueren Katze umzugehen wissen. 

Nachdem Lord nun bei dem Mädels integriert werden konnte, erfreut sich vor allem Nicki an seiner Anwesenheit, gibt ihm ausgiebig Köpfchen oder läuft mit ihm eng im Gleichschritt. Vpielleicht finden sie ja zusammen ein schönes Zuhause? 

Susanne und  Andreas Scholz haben eine Patenschaft für Nikita und Nicki übernommen!
Vielen Dank für Ihre Unterstützung 

IMG-20210107-WA0014
IMG-20210107-WA0015
IMG-20210324-WA0009
IMG-20210324-WA0013
IMG-20210324-WA0014
IMG-20210824-WA0009
IMG-20210824-WA0010
IMG-20210824-WA0012
IMG-20210824-WA0013
IMG-20210824-WA0014
01/10 
start stop bwd fwd

Wilma (w/k), geb.~5/2020


Wilma lebte mit einigen anderen Katzen in einem Schrebergarten. Als dieser aufgelöst werden mußte, verloren diese Katzen ihr Zuhause. 

Wilma ist eine artverträgliche, aber sehr scheue Katze. Ihre Vermittlung als Einzelkatze schlug fehl. 

Wir suchen für sie einen ruhigen Platz bei einer souveränen Erstsamtpfote und geduldigen Menschen. Natürlich möchte Wilma dann auch wieder Freigang haben. 

Alternativ wäre ein Hof oder ein Gestüt, das bereits Katzen beherbergt, denkbar. 

EEC1FC47-53AD-42DF-A5F3-2AD6CCE34E53.jpeg

Lord  (m/k),  geb. ~ 7/2017


Lord ist ein Fundkater und zeigt sich sehr verschmust, mitteilsam und neugierig. 

Wir werden in absehbarer Zeit versuchen, ihn mit unseren Freigängerinnen zu vergesellschaften, damit er auch in den Genuss unseres Außengeheges kommt. 

Update zu Lord: 

Lord genießt inzwischen unser Außengehege und kommt mit den Mädels gut klar. Unsere Nicki freut sich sehr über seine Anwesenheit und gibt ihm ausgiebig Köpfchen oder läuft mit ihm eng im Gleichschritt. Vielleicht finden sie ja zusammen ein schönes Zuhause? 

IMG-20210712-WA0007
IMG-20210712-WA0008
IMG-20210712-WA0009
1/3 
start stop bwd fwd
 



Lucky (m/k), geb. ~2018



Lucky, so tauften wir ihn, tauchte urplötzlich an einer Futterstelle auf und kam dann immer mal wieder vorbei. Er zeigte sich recht zurückhaltend und mit einem stark entzündeten Auge. Es dauerte einige Zeit bis er erfolgreich gefangen werden konnte. 

Der Tierarzt riet zur Entfernung des Auges. Nun sitzt Lucky mit Kragen bei uns, erfreut sich jeglicher Streicheleinheiten und schaut sehnsuchtsvoll durch das geöffnete Fenster. 

Sobald er wieder richtig fit ist, suchen wir ein Zuhause mit späteren Freigang. 

IMG-20210818-WA0000
IMG-20210818-WA0001
IMG-20210818-WA0002
IMG-20210818-WA0003
IMG-20210818-WA0004
1/5 
start stop bwd fwd
 


Boldi (m/k),  geb. ~2011


Boldi ist erst seit kurzem bei uns und zeigt sich sehr nett, ist Streicheleinheiten nicht abgeneigt und möchte in seinem neuen Zuhause später wieder Freigang angeboten bekommen. 

Update 09/21:
Boldi hat sich wunderbar in die Gruppe unserer Samtpfoten integriert. Seine Blutwerte sind im Normalbereich, so dass der Senior keine Medikamente benötigt. 

IMG-20210830-WA0012
IMG-20210830-WA0013
IMG-20210830-WA0012
IMG-20210830-WA0013
1/2 
start stop bwd fwd
 



Jamie (m), Jelly und Josie (beide w)

              geb. ~ 10.06.2021 



Die Kitten waren erst wenige Tage alt als sie gefunden wurden. Ursprünglich waren sie zu viert, allerdings war ein Kitten so schwer verletzt, dass es trotz intensiver Bemühungen nicht überlebte. Die Mutterkatze konnte nachträglich eingefangen und mit ihren Kindern wieder vereint werden. Somit erleben zumindest Jamie, Jelly und Josie die lebenswichtigen Erfahrungen, die nur ihre Mutter ihnen beibringen kann. 
Die drei Lümmel sind stubenrein, entwurmt, grundimmunisiert und zu allen Schandtaten bereit. Sie lieben es, dem Zweibeiner auf den Rücken zu klettern, die Beine als Kletterhilfe zu nehmen und in rumliegende Füsse und Hände zu beißen. Somit für Kleinkinder ungeeignet. 
Die Kitten werden nur zu zweit/dritt😉 bzw.zu einem Kitten ähnlichen Alters vermittelt. 

Es sollte gut überlegt sein, wenn man Kitten zu sich in die Wohnung holt. Gerne nehmen Gardinen Schaden an den Tarzanspielen, Schränke werden umdekoriert, Regale abgeräumt, Tapeten erhalten neue Muster, Giftpflanzen müssen beseitigt werden und Dosenöffner werden zur Ordnung erzogen, da die Kleinen sonst mit allem spielen, durchkauen, fressen, was gefährlich sein kann. Ferner sollte der Balkon vor Einzug komplett abgenetzt und somit ausbruchssicher sein. 

Wenn Sie sich das gut überlegt haben, wenden Sie sich bitte per aussagekräftige Mail an die Pflegestelle: 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

IMG-20210908-WA0002
IMG-20210908-WA0003
IMG-20210908-WA0004
1/3 
start stop bwd fwd
 


Gesendet mit der Telekom Mail App