Tierheim Hattersheim

Tierschutzverein Hattersheim u.U. e.V.

BenHundegroessen4

geb. 06/2016, männlich, kastriert

Hallo, 

mein Name ist Ben .

Ich komme ursprünglich aus Portugal und bin mit 6 Monaten nach Deutschland gereist. Da ich in Portugal nichts außer das Tierheim kennengelernt habe, bin ich nach der langen Reise sehr verstört in Deutschland angekommen. 

Hier wurde ich wieder im Tierheim abgegeben und habe mich die ersten Monate nur in meiner Hundehütte verkrochen. Das Tierheimteam hat sich sehr um mich bemüht und trotzdem habe ich meine Angst nicht verlieren können, es waren einfach zu viele Geräusche um mich herum. 

So hat das Team beschlossen, ein Pflegefrauchen für mich zu suchen. Dort wohne ich nun seit fünf Monaten mit meinen beiden Hundekumpels und habe mich prima an das Leben in Gesellschaft gewöhnt. Klar, nicht so wie ein Hund der schon immer in der Familie wohnt, ich habe noch viele Geräusche die mich erschrecken und auch ziehe ich mich lieber zurück wenn Besuch kommt aber: 

Ich bin total neugierig und möchte alles kennenlernen. Auch kenne ich es noch nicht, was es heißt, ein Geschirr anzuziehen und spazieren zu gehen. Das übe ich aber bald, sodass ich auch nach draußen kann. Auch Autofahren kenne ich nicht.

Mein Frauchen nennt mich Brösel...........wohl weil ich eine ausgeprägte Leidenschaft für Altpapier habe. Ich hole es aus der Tonne  und Stück für Stück wird es zerbröselt.

Sonst bin ich in der Wohnung ein lieber Kerl, schaue immer wo die anderen sind und laufe hinterher. Regeln befolge ich natürlich auch, wenn ich etwas mache was ich nicht soll, kommt ein leichtes Brummen von meinem Frauchen und ich weiß Bescheid. Fernseher finde ich schrecklich , die flatternden Bilder und laute Geräusche erschrecken mich sehr.Dafür aber bin ich sehr wachsam und melde wenn jemand der nicht dazugehört dass Haus betritt.

Leider kann ich nicht für immer bleiben weil mein Frauchen in der Stadt wohnt und ich lieber aufs Land möchte und deshalb suche ich jetzt eine neue Familie.

Ich möchte unbedingt einen großen Garten in dem ich Toben kann, vielleicht auch mit einem Hundekumpel in meiner Größe. Eine Familie ohne Kinder, da ich nicht weiß, ob ich mich mit den kleinen Zweibeinern so gut verstehe, nicht das ich beiße aber, die kleinen Racker machen so viele Geräusche die ich nicht kenne und das macht mir noch Angst. Ich möchte jemand der mit mir schmusen möchte es aber auch akzeptiert, wenn ich nicht den ganzen Tag nur schmusen mag. Jemanden der Geduld hat, zu dem ich Vertrauen aufbauen kann und der mir zeigt, dass ich keine Angst zu haben brauche. 

Ich möchte auch keinen Stadtbummel machen müssen, lieber im Garten toben.

Ich bin es gewöhnt, tagsüber im Garten zu sein und aufzupassen wenn mein Pflegefrauchen arbeitet und abends gehe ich mit in die Wohnung. Ich werde auch jeden Mittag von Oma besucht. Sie und die Hundekumpels sind dann mit mir im Garten oder in der Wohnung, sodass mir die Zeit nicht so lange wird bis mein Pflegefrauchen nach Hause kommt. 

Manchmal bleibe ich auch für kurze Zeit alleine in der Wohnung, dann lege ich mich hinter die Tür und warte. Wenn mein Pflegefrauchen einkaufen geht, warte ich lieber im Garten auf sie. 

Jetzt habe ich ein wenig von mir erzählt, Bilder von mir habe ich auch dabei gelegt und wenn Ihr euch jetzt vorstellen könnt, dass wir Freunde werden können ….....dann besucht mich doch einfach einmal.

Bis bald,

Ben

Ben0318_02_ergebnis
Ben0318_03_ergebnis
Ben0318_04_ergebnis
Ben0318_05_ergebnis
Ben0318_06_ergebnis
Ben0318_07_ergebnis
Ben0318_ergebnis
Ben_2017-04-01_15-34-36
Ben_2017-04-02_15-40-36
Ben_2017-04-02_15-40-44
01/10 
start stop bwd fwd