Tierheim Hattersheim

Tierschutzverein Hattersheim u.U. e.V.

Der Hund braucht sein Hundeleben.
Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit sie zu bekommen.
Robert Lembke

 

Liebe Tierfreunde,

hier finden Sie eine Übersicht der aktuell zur Vermittlung anstehenden Hunde. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie sich für einen unserer Hunde interessieren.

Sie können keinen eigenen Hund halten? Dann übernehmen Sie doch eine Patenschaft und unterstützen das Tierheim bei der Versorgung. Gerade bei unseren älteren Tieren fallen die Tierarztkosten zunehmend ins Gewicht, was auch eine Vermittlung nicht gerade leichter macht.

Sprechen Sie uns einfach an.

Ihr Tierheim-Team

 

Die 10 Bitten eines Hundes an den Menschen

 



Eddie  

Spitz-Mix,geb. 29.04.2013, männlich, kastriert

Eddie ist ein betagter, ruhiger und absolut verschmuster Kuschelbär.
Er hat  Probleme mit seinem Ellenbogengelenk (Arthrose) und benötigt nicht mehr allzu lange Spaziergänge. 
Die Arthrose wird unterstützend behandelt und ihm geht es gut damit.

Für Eddie wünschen wir uns ein ebenerdiges Zuhause oder es sollte ein Aufzug vorhanden sein.
Da er ungern andere Tiere in seinem Reich haben möchte, eignet er sich leider nicht als Zweithund.

Eddie war für kurze Zeit auf einer Pflegestelle. Hier hatte er sich schnell eingelebt und den Beschützeninstinkt für sein Frauchen übernommen. Leider kam diese damit nicht zurecht und Eddie musste wieder zurück ins Tierheim.

Eddie ist sehr treu und wachsam. Er sollte jedoch zu Leuten, die ihm die Aufgabe des " Beschützer" abnehmen.


Wer gibt diesem gemütlichen Vierbeiner noch die Chance auf einen schönen Lebensabend?

Herr Fiedler hat eine Patenschaft für Eddie übernommen. Vielen Dank für die Unterstützung.

Außerdem hat noch Frau Buro hat eine Patenschaft für Eddie übernommen. Ebenso Vielen Dank für die Unterstützung.

 

 

20210624_190004
Eddie_062020_2
Eddie_062020_3
IMG_2408
IMG_2409
IMG_2458
IMG_2459
IMG_2460
1/8 
start stop bwd fwd
Eddie darf Gassigehen!


Mickey

Fila Sao Miquel Mix, 01.01.2015, männlich, kastriert

Mickey hatte bisher kein schönes Leben. Die Hälfte davon hat er in einem Shelter auf den Azoren verbringen müssen unter nicht schönen Bedingungen. Misshandlungen haben ihn ein Auge gekostet. Doch er hatte schließlich das Glück, das er „gesehen“ und aus dem Shelter geholt wurde. Mittlerweile wurde sein Auge operiert, sein Augenlicht konnte leider nicht mehr gerettet werden.
Mickey ist auf Grund seiner Erfahrungen Männern gegenüber misstrauisch und knurrt dann auch mal gerne. Frauen öffnet er sich schneller. Rassebedingt könnte er einen ausgeprägten Schutztrieb haben.
Für Mickey wünschen wir uns Menschen, die Erfahrung mit diesen Eigenschaften haben und bereit sind, den sicherlich nicht immer einfachen Weg gemeinsam mit Mickey in ein entspanntes Für-immer-Zuhause zu gehen. Kinder sollten nicht im Haus leben.
Mickey hat sicher einige Baustellen sowie Ecken und Kanten , aber er hat so sehr ein bisschen Glück verdient.
Falls Sie Mickey kennenlernen möchten, machen Sie bitte telefonisch einen Termin aus.

Frau Selda Özer hat eine Patenschaft für Mickey übernommen. Vielen Dank für die Unterstützung!

Außerdem hat Herr Fach eine Patenschaft für Mickey übernommen. Ebenfalls Vielen Dank für die Unterstützung!

Mickey_0920_1
Mickey_0920_10
Mickey_0920_11
Mickey_0920_12
Mickey_0920_13
Mickey_0920_14
Mickey_0920_15
Mickey_0920_16
Mickey_0920_17
Mickey_0920_2
Mickey_0920_3
Mickey_0920_4
Mickey_0920_5
Mickey_0920_6
Mickey_0920_7
Mickey_0920_9
01/16 
start stop bwd fwd

Shirley und Curley 

 

Shirley, Australian Shepherd Mini Mix,04.03.2015, weiblich, kastriert

Curley, Australien Shepherd Mini Mix, 08.03.2012, weiblich, kastriert 

 

Die zwei hübschen Damen sind Mutter und Tochter und ca 35 cm klein.

Sie sind beide sehr lieb, suchen sich ihren Menschen aber lieber selbst aus.

Wenn man ihr Herz erobert hat, schmusen beide um die Wette:)

Shirley konnten wir zwar vermitteln, leider hat sie jedoch so sehr unter der Trennung ihrer Mutter gelitten, dass sie immer wieder versuchte "auszubrechen".

Einmal gelang ihr die Flucht und irrte umher, vermutlich wieder auf der Suche nach ihrer Mutter. Zum Glück konnte sie gesichert werden und kam in unser Tierheim zurück.

Nun haben wir beschlossen, sie nicht mehr zu trennen. Das Band ist zu stark und bricht uns das Herz.

Wir suchen deshalb hundererfahrene Menschen mit großen Herz für zwei liebe Seelen.

Kleine Kinder sollten nicht im Haushalt leben.

143AB544-5ED6-4A20-9907-AEC111CFAD0D
1FAB3F9A-CE31-4359-AAEA-30E6B11A5F69
251E429D-9E2D-4C86-8B98-287C99A2AE77
55E67A09-EBF6-4419-82C0-3D5D92888FF0
634D3196-103E-4429-9CDB-E1724B15EEEE
8B44406D-89D8-432D-91EB-07EBF46AA563
A1C618A7-EEAC-40EF-8C9E-FE844EDC2676
B28A1CD4-88AD-46D0-A482-05D43A2FB997
IMG_2693
1/9 
start stop bwd fwd


Balou

American Staffordshire, geb.05.01.2018, männlich, kastriert

 

Der hübsche Balou ist ein Kraftpaket, dass vor Energie nur so sprüht.

Er ist menschenfreundlich und verspielt, hierbei jedoch ein absoluter Rüpel.

Durch einen Beißvorfall mit einem anderen Hund, hatte Balou bei Hundebegegnung, eine Leineaggression entwickelt.

Daran wurde nun schon mit Erfolg gearbeitet. 

Für ihn suchen wir kompetente Menschen, mit Hundeerfahrung für diese Rasse und Sachkundenachweis.

Balou gehört in Hessen zu den Listenhunde und darf nur mit bestandenen Wesenstest vermittelt werden!

 Julia Ortlepp- Taube hat eine Patenschaft für Balou übernommen! Vielen Dank für die Unterstützung!

Auch Birgit und Andreas Deichert unterstützen Balou mit einer Patenschaft! Vielen Dank

IMG_1976
IMG_1977
IMG_1978
IMG_1979
IMG_1981
IMG_1982
1/6 
start stop bwd fwd



Bruno    

Pekinese, männlich, ca. 5 Jahre, kastriert

Für diesen kleinen Wirbelwind suchen wir ein neues Zuhause, bei Leuten mit Hunde- oder Pekineseerfahrung.

Sein neues Zuhause sollte ein ruhiger Haushalt ohne kleine Kinder sein, auch Katzen würde Bruno eher jagen statt tolerieren.

Anderen Hunde gegenüber ist er meist " größerenwahnsinnig"  und geht diese oft an.

Bruno bindet sich gerne an eine Person, deshalb wäre er ein guter Begleiter für eine Einzelperson oder für ein Paar mit viel Zeit zum Kuscheln und Knuddeln. Das "Alleinebleiben" muss mit ihm ebenfalls geübt werden, da er dieses nie gelernt hat.

Wer möchte ein Kuschelhund für sich alleine?

IMG-20210128-WA0019
IMG-20210308-WA0033
IMG-20210308-WA0035
IMG-20210308-WA0036
IMG-20210308-WA0036_2
IMG_2063
IMG_2083
Screenshot_20210310-151212_Video_Player
Screenshot_20210310-151449_Video_Player
1/9 
start stop bwd fwd



Fiero   

Landseer - Mix, geb. 10.01.2019, männlich/ kastriert

Der große Fiero hat eine Schulterhöhe von ca. 60 cm.

Fiero steckt zwar in einem großen Körper, ist aber vom Wesen her noch sehr welpenhaft. Er freut sich über jeglichen, menschlichen Kontakt und wackelt dann mit seinem ganzen Volumen :))

Für den großen Bub, suchen wir Hundeerfahrene Menschen, die mit ihm noch das ganze Erziehungsprogramm machen wollen.

Kinder dürften kein Problem darstellen, sollten jedoch, wegen seiner Größe, nicht mehr ganz so klein sein.

Allzuviele Treppen sollte es in dem Haushalt ebenfalls nicht geben.

 

 

IMG-20210517-WA0004
IMG-20210517-WA0005
IMG_2147
IMG_2152
IMG_2153
IMG_2154
IMG_2155
IMG_2156
IMG_2157
1/9 
start stop bwd fwd
 



Ondro

Mix, geb. 15.04.2020, männlich, chem. kastriert 

Ondro kam zusammen mit seinem Bruder Ole im Winter zu uns. Beide waren sehr scheu und ängstlich. Ole fasste schneller vertrauen und konnte bereits vermittelt werden. 

Nun suchen wir auch für den hübschen, jungen Ondro endlich ein Zuhause. Er geht mit vertrauten Personen kleine Gassirunden und läßt sich dann auch schon mal kraulen. Ondro hat eine Schulterhöhe von ca. 50 cm, dass auch seine Endgröße sein wird.

Für Ondro brauchen wir Hundeerfahrene Menschen, die Zeit und Geduld mitbringen ihn kennenzulernen.

Bei Intresse gerne telefonisch melden oder eine telefonische Erreichbarkeit hinterlassen!

 

20210117_102413
20210117_102424
20210117_102428
20210715_191953
20210715_191956
IMG-20210513-WA0012
IMG_2433
IMG_2434
IMG_2435
1/9 
start stop bwd fwd
 



Balou, Labrador, m/k, geb.: 04.08.2014

Balou und Emma wurden gemeinsam bei uns abgegeben, da Herrchen und Frauchen so krank wurden, dass sie sich nicht mehr um die Hunde kümmern konnten. 

Balou zeigt deutliches Übergewicht und seine Augen schienen nicht in Ordnung zu sein.

Ein Besuch in der Augenklinik ergab, das der arme Kerl an der Erberkrankung Pra (Progressive Retinaatrophie) leidet. Die Krankheit verschlimmert sich langsam aber fortschreitend und führt zur absoluten Erblindung, durch absterben der Netzhaut. Balou kann sich bei Helligkeit  noch recht gut orientieren, bei Dämmerung/ Dunkelheit sieht er leider kaum noch was.

Leider kam es noch schlimmer, Balou hatte ein Geschwür am unteren Bauchbereich, der operativ entfernt werden musste.

Da Balou nun Ruhe und Schonung brauchte, zog Emma vorübergehend auf eine Pflegestelle. 

Es stellte sich heraus, dass Balou sich voll und ganz auf seine Pfleger einstellte und sich an ihnen orientierte. Gassigehen ist überhaupt kein Problem, da er dem Mensch voll und ganz vertraut. Balou schläft viel und ist ein ruhiger Geselle. Emma ist hierbei zu jung und fidel.

 

Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, Balou und Emma getrennt zu vermitteln.

Balou braucht ein Zuhause ohne Treppen, in dem er sich jetzt einleben kann, bevor er komplett erblindet.

Ein ruhiger Zweithund im Haushalt wäre bestimmt kein Problem. 

Balou ist stubenrein, sehr menschenfreundlich und geht toll an der Leine.

Er hat schon ein paar Pfunde verloren und sollte irgendwann  sein Idealgewicht erreichen.

 

Wer gibt dem freundlichen Balou eine Chance auf ein neues Zuhause?!

20211106_081110
20211106_081111
20211106_083559
20211106_083600
IMG_2878
IMG_2883
IMG_2884
1/7 
start stop bwd fwd
 



Emma, Mix, w/k, geb. 04.02.2018


Balou und Emma wurden gemeinsam bei uns abgegeben, da Herrchen und Frauchen so krank wurden, dass sie sich nicht mehr um die Hunde kümmern konnten. 

Zunächst saßen beide zusammen in einem Zwinger, da sie nie getrennt waren. Als Balou jedoch operiert werden musste und seine Ruhe brauchte, zog Emma vorübergehend auf eine Pflegestelle.

Hier fühlte sie sich schnell wohl. 

Emma ist stubenrein und ruhig, möchte aber auch gerne ihren Willen durchsetzen.

Die junge Emma liebt es Ball zu spielen und geht gerne spazieren. Sie mag keine anderen Hündinnen und "giftet" diese beim Gassigehen schon mal an.

Emma braucht hundeerfahrene Menschen, die mit ihr das Einmaleins der Hundeerziehung üben und ihr klare Regeln geben. 

Der Besuch einer Hundeschule wird auf jeden Fall empfohlen.

Ansonsten ist Emma eine wirklich hübsche und freundliche Hündin, die sich in einer Familie, mit älteren Kindern, auf jeden Fall wohlfühlen würde. 

Bei Interesse melden Sie sich bitte telefonisch zu unseren üblichen Öffnungszeiten.

IMG-20211105-WA0015
IMG-20211105-WA0016
IMG-20211105-WA0017
IMG-20211105-WA0018
IMG_2880
IMG_2881
IMG_2882
1/7 
start stop bwd fwd